Fackeln aus!

„Wo ihr auftretet, werden wir euch im Wege stehen!“

Richtigstellung zum Artikel „Antifa kündigt Widerstand an“ in der Pforzheimer Zeitung vom 29.01.2013

Die Inititative gegen Rechts hat unter dem Motto „Wo immer ihr auftretet, werden wir euch im Wege stehen“ landesweit dazu aufgerufen, am 23. Februar nach Pforzheim zu kommen. Der Grund dafür ist, dass der Aufmarsch in Pforzheim die größte regelmäßige Naziveranstaltung in Baden-Württemberg ist, zu der auch Nazis aus ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus anreisen.

Wenn sich nun in Stuttgart ein Mobilisierungsbündnis gründet, und versucht, viele Menschen in Stuttgart und der Region dafür zu erreichen, am 23. Februar gemeinsam nach Pforzheim zu fahren, ist das gut so! Uns eint das Ziel, dass wir Nazis weder in Pforzheim noch anderswo ertragen wollen!

Basis für die Zusammenarbeit aller Gruppen ist der Aktionskonsens der Inititative gegen Rechts. Hier haben wir festgehalten, dass von unseren Aktionen keine Gewalt ausgeht, und dass wir solidarisch mit allen sind, die mit uns das Ziel teilen, den Naziaufmarsch gewaltfrei zu verhindern.

Wir finden auf der Stuttgarter Homepage www.nichtlangefackeln.tk keinen Aufruf zur Gewalt, und das Zitat „Nach der Demo gebe es vielfältige Möglichkeiten, den Naziaufmarsch auf dem Wartberg zu verhindern“ gibt es schlicht und einfach nicht. Damit steht unsere Position fest: Wir sind solidarisch mit den Stuttgarter Antifaschist/-innen! Wir lassen uns durch Falschbehauptungen nicht spalten und wehren uns gegen das Schüren eines Klimas der Angst!

Gemeinsam können wir sie stoppen!

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: