Fackeln aus!

„Wo ihr auftretet, werden wir euch im Wege stehen!“

Zu den neuen Bildtafeln zum 23. Februar

Pressemitteilung der Initiative gegen Rechts

Die neuen Bildtafeln zum 23. Februar in der Pforzheimer Innenstadt tragen aus Sicht der Initiative gegen Rechts einen guten Ansatz in sich, sind aber zum Großteil unzureichend in der Konsequenz ihrer Aussage. Sie taugen zweifellos als allgemeines Mahnmal gegen jeglichen Krieg. Aber der historische Informationsgehalt, den die Tafeln eigentlich transportieren sollen, ist zu verkürzt. Der Satz „Am 23. Februar 1945 wurde Pforzheim durch Bomben zerstört“ klingt, als sei damals eine Naturkatastrophe über Pforzheim hereingebrochen. Dass dem nicht so war, wäre genau der Hintergrund, der auch den nachwachsenden Generationen immer wieder deutlich gemacht werden müsse. Für gelungen wird deshalb die Tafel am Leopoldplatz befunden, auf der es heißt: „Stadt für Stadt stirbt das Nazi-Reich“. Denn das war das Ziel der Alliierten, und nicht einfach die „Zerstörung bebauten Geländes sowie angrenzender Industrie- und Bahnanlagen“ (wie auf einer Tafel der Angriffsbefehl der Royal Air Force wiedergegeben wird). Es ging um die Beendigung des Naziregimes, welches weltweit durch gezielte Ermordung und die deutschen Angriffskriege Millionen von Menschenleben auf dem Gewissen hatte. Das sollte auch aus allen Tafeln hervorgehen.

Definitiv fehlt eine Tafel mit dem Hinweis, dass mit den erwähnten bombardierten Industrieanlagen u.a. Anlagen der in Pforzheim ansässigen Rüstungsindustrie gemeint sind, deren Existenz gerne verschwiegen wird, obwohl die Stadt auch deshalb bombardiert wurde, um diese zu zerstören. Der Bombenangriff auf Pforzheim war somit eine der schrecklichen Konsequenzen die das von Deutschen – und auch von Pforzheimern – verursachte Leid in der Welt hatte. Diese Tatsache sollte bei allem Gedenken nicht vergessen erwähnt zu werden. Es wäre wünschenswert, wenn das Konzept für die kommenden Jahre unter diesem Aspekt noch überarbeitet werden könnte.

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: